Schilder Versand verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu
über 60.000 Produkte über 200.000 zufriedene Kunden schneller Versand Kauf auf Rechnung * Hotline: 030 - 2005 369 0 Service & Kontakt
Geschäftskundenshop
Privatkundenshop
Produkte
weitere 97 Produkte anzeigen
Kategorien
Themen

Andreaskreuze | Haltestellenschilder

Verkehrsschilder zur Kennzeichnung von Haltestelle und Andreaskreuz.
8 Produkte mit 42 Varianten gefunden
exkl. MwSt. inkl. MwSt. Liste Kacheln
Keine Produkte mit den ausgewählten Eigenschaften vorhanden.

Andreaskreuze für Gleisübergänge und Haltestellenschilder für Haltestellen und Bahnhöfe

Andreaskreuze und Haltestellenschilder von Bohmeyer & Schuster nach StVO, sicher und witterungsbeständig für den Dauereinsatz im Freien.

Zur Kennzeichnung von Bushaltestellen und Bahnübergängen sind gemäß StVO §41 Abs.1 das Andreaskreuz sowie spezielle Haltestellenschilder zu verwenden. Diese Beschilderung signalisiert mögliche Haltepunkte von Bussen und Straßenbahnen ebenso wie Bahnübergänge für andere Verkehrsteilnehmer und verringert so die Unfallgefahr.

Das Andreaskreuz zur Kennzeichnung von Bahnübergängen

Andreaskreuze signalisieren die Vorfahrt für den Schienenverkehr, stellen jedoch für andere Verkehrsteilnehmer kein Verbotszeichen dar. Das Andreaskreuz verbietet nur dann die Durchfahrt, wenn ein sich näherndes Schienenfahrzeug sichtbar ist, eine rot-weiße Warnflagge geschwenkt wird oder die Bahnschranken geschlossen werden. Bei Bahnstrecken mit einer elektrischen Fahrleitung sind statt einfacher Andreaskreuze Schilder mit ergänzendem Blitzsymbol zu verwenden.

Das Andreaskreuz wird auch als liegendes Schild verwendet und zeigt in dieser Variante an, dass sich der Bahnübergang in beengten Verhältnissen oder in einer geschlossenen Ortschaft befindet. Sie erhalten bei uns Andreaskreuze sowohl liegend als auch in der stehenden Variante wahlweise mit oder ohne Blitzsymbol. Wir liefern das Andreaskreuz in allen Ausführungen aus Aluminium in den Maßen 1350 x 180 mm sowie je nach Bedarf in den Reflexionsklassen RA1, RA2 und RA3.

Haltestellenschilder für öffentliche Busse und Schulbusse

Zur Kennzeichnung von Bus- und Straßenbahnhaltestellen ist gemäß Straßenverkehrs-Ordnung das gelb-grüne Haltestellenschild in einem Durchmesser von 350 bis 450 mm zu verwenden. Das heute gebräuchliche Haltestellenschild in runder Ausführung wird bereits seit 1939 verwendet und signalisiert allen Verkehrsteilnehmern zugleich ein Halteverbot im Bereich von 15 m hinter und vor der Haltestelle.

Für eine erhöhte Sicherheit sind Haltestellen für Schulbusse zusätzlich als solche zu kennzeichnen. Zu diesem Zweck können Sie bei uns Haltestellenschilder speziell für den Gebrauch an Schulbus-Haltestellen anfordern, die mit einem ergänzenden Hinweis versehen sind und den Vorgaben der StVO §41 Abs.1 entsprechen. Sowohl das Schulbus-Haltestellenschild als auch das einfache Haltestellenschild liefern wir auf Wunsch ebenfalls in der doppelseitigen Ausführung.