Produkte
Produkte
weitere 97 Produkte anzeigen
Kategorien
Themen

Erste Hilfe Koffer

Erste Hilfe Koffer in umfangreicher Auswahl, z.B. mit Inhalt nach DIN 13157 und DIN 13169 bietet Ihnen Bohmeyer & Schuster immer frisch produziert für eine garantierte maximale Haltbarkeit von 5 oder 20 Jahren.
Erste Hilfe Koffer BETRIEB (Deutschland) Erste Hilfe Koffer BETRIEB (Deutschland)
Erste Hilfe Koffer BERUF (Österreich) Erste Hilfe Koffer BERUF (Österreich)
Erste Hilfe Koffer BRANCHE (Deutschland) Erste Hilfe Koffer BRANCHE (Deutschland)
Erste Hilfe Koffer SPORT Erste Hilfe Koffer SPORT
Gefahrgutkoffer ADR / Feuerwehr Gefahrgutkoffer ADR / Feuerwehr
Erste Hilfe Koffer ÖNORM (Österreich) Erste Hilfe Koffer ÖNORM (Österreich)
Notfallkoffer Notfallkoffer
Zubehör für Notfallkoffer und Erste Hilfe Koffer Zubehör für Notfallkoffer und Erste Hilfe Koffer

Unser Shop-Angebot für Erste-Hilfe-Koffer, Sanitätskoffer und Verbandskoffer

Kaufen Sie Erste-Hilfe-Koffer, Sanitätskoffer und spezielle Verbandkoffer für jeden betrieblichen Bezug, sortiert nach Branchen und Tätigkeitsfeldern. Der Inhalt der Koffer und deren Verbandmittel nach Norm DIN 13157 (kleine Variante) und nach Norm DIN 13169 (große Variante) sind für die jeweiligen Erfordernisse angepasst, wodurch die Füllung im Fall der Erste Hilfe eine optimale Erstversorgung in Ihrem Unternehmen ermöglicht wird.

Erste Hilfe Koffer - in Qualität die sich bewährt

Wir bieten Erste Hilfe Koffer in geprüfter Qualität. So können wir die Sterilität und lange Haltbarkeit der Sanitätskoffer gewährleisten. Erste Hilfe Koffer sind grundsätzlich in den Qualitätsstufen mit einer Laufzeit von 5 Jahren Sterilität und mit eine Laufzeit von 20 Jahren Sterilität erhältlich. Grundsätzlich werden alle Erste Hilfe Koffer ab Bestellung frisch produziert um die vollumfängliche Laufzeit zu gewährleisten.

Gesetzliche Grundlage

Seit Januar 2011 ist die ASR A4.3 in Kraft. Mithilfe dieser neuen Technischen Regeln für Arbeitsstätten ist eine genaue Formulierung gesetzlicher Pflichten für den Arbeitgeber erfolgt. Auch die Anforderungen an die Erste-Hilfe-Ausstattung in Betrieben sind nun konkretisiert.

Standortauswahl für Erste Hilfe Koffer und Kennzeichnungspflicht

Die Auswahl des Standortes ist deswegen so elementar, da bei einem Ernstfall ein schneller Zugriff gewährleistet sein muss. Erste-Hilfe-Koffer sind gemeinhin beweglich, werden lediglich über Halterungen an der Wand befestigt und sind der Auffäligkeit wegen oft in der Farbe orange. Es ist vorgeschrieben, dass die Zugänglichkeit zum Erste Hilfe Koffer jederzeit gewährleistet sein muss und dass weithin sichtbar eine Kennzeichnung des Standortes durch ein weißes Kreuz auf grünem Grund (EG-Richtlinie 92/58/EWG, ISO-NORM ISO 3864) erfolgen muss. Die Erste Hilfe Koffer sind in der Regel bereits mit diesem Rettungszeichen versehen. Bei großen Sichtweiten muss jedoch ein zusätzliches Rettungszeichen über dem Koffer angebracht werden.

Alternative Produkte für die Erste Hilfe

Nicht immer ist ein Erste Hilfe Koffer die beste Lösung. Manchmal sind auch kleinere oder größere Lösungen interessant, abhängig vom Bedarf der jeweiligen Betriebe. Hierbei unterscheidet man zwischen beweglichen und unbeweglichen Erste Hilfe Einrichtungen. Söhngen und andere Hersteller bieten sinnvolle Alternativen, die wir nachfolgend vorstellen möchten.

Der Pflasterspender ist mit Abstand die einfachste Form, um bei kleineren Schnittwunden schnelle Hilfe zu leisten. Wir bieten dabei auch wasserfeste Ausführungen der Wundpflaster an und haben den Schwerpunkt auf die einhändige Bedienbarkeit und die damit verbundene Hygienefähigkeit gelegt. Pflasterspender eignen sich vor allem dort, wo Schnittverletzungen häufiger vorkommen (z.B. Gastronomie).

Die Notfalltaschen und Notfallrucksäcke sind insbesondere für eine optimale Mobilität gedacht. Eine Notfalltäsche lässt sich auf dem Rücken transportieren und bieten so vor allem bei großräumigen Platzverhältnissen oder in der Nutzung bei häufig wechselnden Orten eine optimale Lösung. Unsere Notfalltaschen und Notfallrucksäcke werden mit bis zu 20 Jahren Garantie ausgeliefert.

Die Notfallkoffer sind sehr umfangreich ausgestattete Erste Hilfe Koffer, die neben der üblichen Verbandmittel auch Inhalte für die Notfallmedizin durch einen Arzt bieten. Notfallkoffer liefern somit auch die Füllung für Beatmung, Absaugung, Diagnostik und Injektionen liefern.

Der Verbandkasten ist eine kleine Alternative, wird häufig in größerer Stückzahl als Betriebsverbandkasten verwendet, der an festgelegten Orten (z.B. in Schränken und Schreibtischen) gelagert wird. Auch der Verbandkasten enthält trotz seiner geringen Größe die Füllung nach Norm DIN 13157 und nach Norm DIN 13169, ist zumeist für Betriebe mit weniger Mitarbeitern zulässig. Ausserdem ist der Verbandskasten auch in Verbindung mit dem Kfz sinnvoll einsetzbar.

Die Verbandschrank sind zur festen Installation an der Wand gedacht. Sie sind unbeweglich und deshalb aufgrund der fehlenden Mobilität vor allem für Gebäude mit festgelegten Erste-Hilfe-Standorten geeignet. Verbandschränke bieten neben der üblichen Verbandmittel, Verbandstoffe und diversem Verbandmaterial viel Platz für Augenspülflaschen und Augenspülung, Wundpflaster und Kompressen. Im Gegensatz zum kleinen Kasten oder der Tasche ist mit einem Verbandschrank eine nahezu vollumfängliche Versorgung für die Erste Hilfe möglich.

Die Notduschen sind für die Erste Hilfe bei Augenverletzungen und Augenverätzungen gedacht. Die Augenspülflaschen sind vor allem mobil in der Notfalltasche oder fest hinterlegt im Verbandschrank in Verwendung. Bei Labor und anderen besonders gefährdeten Einrichtungen, zum Beispiel in der chemischen Industrie sind feste Installationen von Augenspülstationen sinnvoll.

Sinnvolle Auswahl für Ihren Betrieb

Jeder Betrieb hat unterschiedliche Voraussetzungen bezüglich der Mitarbeiterzahl und der potentiellen Gefährdung in Abhängigkeit der Branche. Im Rahmen des innerbetrieblichen Sicherheitskonzepts sind deshalb Erste-Hilfe-Koffer zu wählen, die in optimaler Art und Weise auf die Anforderungen des Unternehmens abgestimmt sind. Der Kerninhalt von einem Verbandkoffer ist in der Regel immer gleich. Weitere DIN-Normen sind allerdings Branchen bezogen einzuhalten und bestimmen den erweiterten Inhalt, der bei uns nach Branchen sortiert bereits integriert ist. Da bei der ersten Hilfe wird oft mehr benötigt als nur Verbandsmaterial, wie Mullbinden, Wundauflagen, Dreieckstücher und Heftpflaster ist es sinnvoll über ergänzende Produkte nachzudenken. Viele unserer Erste Hilfe Koffer beinhalten deshalb zusätzliches Material wie beispielsweise Beatmungsmasken, Pinzetten und Einmalhandschuhe. Diese Informationen finden Sie bei den jeweiligen Produktbeschreibungen.

Gerne beraten wir Sie zu Verbandschrank, Verbandskasten, Notfalltasche, Notfallkoffer und Sanitätskoffer auch um die richtige Auswahl zu treffen. Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen.