Schilder Versand verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu
über 60.000 Produkte über 200.000 zufriedene Kunden schneller Versand Kauf auf Rechnung * Hotline: 030 - 2005 369 0 Service & Kontakt
Geschäftskundenshop
Privatkundenshop
Produkte
weitere 97 Produkte anzeigen
Kategorien
Themen

Notfallrucksäcke | -taschen

Praktische Erste Hilfe Taschen und Rucksäcke zum flexiblen Transport, wahlweise mit Füllungen nach DIN 13157, DIN 13169 oder DIN 13160.
EH-Taschen 5 Jahre Sterilität EH-Taschen 5 Jahre Sterilität
EH-Taschen 20 Jahre Sterilität EH-Taschen 20 Jahre Sterilität

Notfallrucksäcke und Notfalltaschen gefüllt

Notfallrucksäcke und Notfalltaschen liefern wir Ihnen schnell und günstig. Kaufen Sie diese und weitere Erste Hilfe Taschen, entsprechend der gesetzlich vorgeschriebenen Norm.

Notfallrucksäcke und Notfalltaschen kommen überall dort zum Einsatz, wo eine mobile Notfallausrüstung im Ernstfall eine sofortige Behandlung erleichtert. Das betrifft öffentliche Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen oder Senioreneinrichtungen, aber auch Notfalldienste, Vereine und Großveranstaltungen. Je nach Modell entsprechen Erste Hilfe Taschen den Vorgaben der großen und kleinen Erste Hilfe Kästen (DIN 13169 und DIN 13157) oder den DIN-Normen 13155 und 13160, die speziell den Inhalt mobiler Notfalltaschen regeln. Einige Erste Hilfe Taschen sind nicht DIN-genormt, sondern dienen als Ergänzung zu gesetzlich vorgeschriebenen Rettungsmitteln.

Notfalltaschen als mobile Erste Hilfe Koffer

Ebenso wie die gängigen Erste Hilfe Koffer enthalten mobile Notfalltaschen und Notfallrucksäcke eine Grundausstattung an Verbands- und Wundversorgungsmaterial, die im Notfall eine sofortige Behandlung ermöglicht. Diese Ausstattung umfasst steriles Verbandsmaterial wie Wundverbände, Heftpflaster und Kompressen; zusätzlich sind ergänzende Hilfsmittel wie Schere, Dreiecktücher, Einweghandschuhe und eine Rettungsdecke enthalten. Bei Bedarf können viele Modelle auch ohne Inhalt angefordert werden und je nach individuellem Bedarf befüllt werden.

Alle Notfallrucksäcke und Notfalltaschen sind so konzipiert, dass sie die Notfallausrüstung sicher gegen Schmutz, Feuchtigkeit und Beschädigung schützen, zugleich aber auch mit einem Handgriff geöffnet werden können und sofort einsatzbereit sind. Eine übersichtliche Anordnung erleichtert die Orientierung und erlaubt im Notfall auch eine Behandlung durch Personen, die mit dem jeweiligen Taschenmodell nicht vertraut sind. In der Regel sind Notfallrucksäcke und Erste Hilfe Taschen aus wasserabweisendem Nylongewebe versehen. Eine farbliche Kennzeichnung in Signalrot macht die mobilen Notfalltaschen als solche erkenntlich.

Erste Hilfe Taschen richtig wählen

Welche Notfallausrüstung in Betrieben und Einrichtungen geführt werden muss, ist gesetzlich vorgeschrieben und richtet sich sowohl nach der Art als auch nach der Größe des Betriebes. In Deutschland werden als Notfallausrüstung im Allgemeinen die DIN-genormten großen und kleinen Erste Hilfe Koffer verwendet, die je nach Größe für eine bestimmte Anzahl von Mitarbeitern zu führen sind. Einige Notfallrucksäcke und Erste Hilfe Taschen entsprechen in der Ausrüstung dem großen oder kleinen Erste Hilfe Kasten und können damit als Teil der betrieblichen Notfallausrüstung wie ein DIN-genormter Verbandkasten gerechnet werden.

Andere Notfallrucksäcke sind nach den DIN-Normen 13155 (Sanitätskoffer) und 13160 (Sanitätstasche) bepackt. Der Inhalt entspricht bei diesen Erste Hilfe Taschen im Wesentlichen demjenigen der gewohnten Erste Hilfe Koffer; Unterschiede bestehen jedoch auch hier bei der Menge der einzelnen Verbandsmaterialien. Notfallrucksäcke mit einer Sanitätstaschenfüllung werden zum Beispiel für Kindergarten- und Schulausflüge, Sportveranstaltungen im Freien oder Wanderungen empfohlen, während Sanitätskoffer und dementsprechend befüllte Notfalltaschen für die Rettungsdienste vorgeschrieben sind.

Für den Einsatz in österreichischen Betrieben und Einrichtungen muss die Füllung der Erste Hilfe Taschen der ÖNORM entsprechen; hierfür sind ebenfalls entsprechend befüllte Notfalltaschen erhältlich. Ergänzend kann es sinnvoll sein, je nach Tätigkeitsbereich einen Erste Hilfe Koffer für die jeweilige Branche oder Sportart zu führen. Diese sogenannten Branchenkoffer enthalten zusätzlich zur gesetzlich vorgeschriebenen Ausrüstung weitere Materialien, deren Zusammenstellung sich an den spezifischen Anforderungen und Unfallrisiken des jeweiligen Einsatzbereiches orientiert.

Notfallrucksäcke mit 5 oder 20 Jahren Sterilitätsgarantie

Notfalltaschen sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, die je nach Modell 5 Jahre oder 20 Jahre Sterilitätsgarantie bieten. Notfallrucksäcke mit einer 5-jährigen Garantie sind dementsprechend kostengünstiger erhältlich. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass alle sterilen Materialien nach Ablauf der Garantiezeit nicht mehr im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Notfallausrüstung verwendet werden dürfen. Auch ungeöffnete Verpackungen sind ab diesem Zeitpunkt auszutauschen, während nicht sterile Inhalte wie Schere oder Rettungsdecke weiterverwendet werden dürfen. Alle verbrauchten oder abgelaufenen Verbandsmaterialien können bei Bedarf einzeln oder als Komplettpaket angefordert werden, um bestehende Erste Hilfe Taschen aufzufüllen.