Produkte
Produkte
weitere 97 Produkte anzeigen
Kategorien
Themen

Verkehrsleitkegel BAST geprüft

Kaufen Sie Leitkegel in unterschiedlichen Größen, die über eine BAST-Prüfnummer verfügen und somit in öffentlichem Straßenland eingesetzt werden dürfen.
6 Produkte mit 19 Varianten gefunden
exkl. MwSt. inkl. MwSt. Liste Kacheln
Keine Produkte mit den ausgewählten Eigenschaften vorhanden.

TL-Verkehrsleitkegel für öffentliche Bereiche und Straßen

Verkehrsleitkegel und Verkehrshütchen von Bohmeyer & Schuster sind geeignet für den Verkehr und zur Markierung. Alle Verkehrskegel sind witterungsbeständig und langlebig.

Verkehrsleitkegel dienen als mobiles Absperrgerät bei allen kurzfristigen Sperrungen und Absicherungen. Dazu zählen vor allem Unfall-, Einsatz- und Gefahrenstellen, aber auch Baustellen sowie Fahrbahnmarkierungen im Motorsport. Von Vorteil sind dabei vor allem die flexiblen Einsatzmöglichkeiten von Verkehrshütchen, die kurzfristige Absperrungen und häufige Änderungen im Verlauf der Markierung erlauben. Die gute Sichtbarkeit, robuste Verarbeitung und platzsparende Lagerung machen Verkehrsleitkegel ebenfalls zu einem bevorzugten Absperrmittel von Polizei und Feuerwehr.

Verkehrsleitkegel als flexible Absperrmittel

Je nach geplantem Einsatzgebiet können Verkehrsleitkegel vollreflektierend, teilreflektierend oder ohne reflektierende Flächen gestaltet sein. Nicht reflektierende Leitkegel sind jedoch in der Regel ebenfalls mit tagesleuchtenden Flächen versehen, um eine optimale Sichtbarkeit zu gewährleisten. Allen Verkehrshütchen gemeinsam ist die weithin sichtbare Kennzeichnung in Signalfarben. Zu den meistverwendeten Modellen zählen Verkehrsleitkegel in rot-weißer und orange-weißer Streifenzeichnung; je nach Bedarf können die Verkehrshütchen jedoch auch einfarbig oder in abweichenden Farbkombinationen angefordert werden.

Die charakteristische Kegelform und die breite Fußplatte verleihen den Leitkegeln eine besonders hohe Standfestigkeit. Zudem können sie in Stapelform sehr platzsparend verstaut werden. Da Verkehrsleitkegel aus besonders robusten Kunststoffverbindungen hergestellt werden, zeichnen sie sich außerdem durch eine hohe Lebensdauer und eine gute Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einwirkungen aus. Auch die Gefahr von Schäden an einem aufprallenden Fahrzeug ist bei Verkehrshütchen im Gegensatz zu massiven Absperrmitteln äußerst gering.

Einsatz von Leitkegeln in verschiedenen Bereichen

Vollreflektierende, teilreflektierende und tagesleuchtende Verkehrsleitkegel sind in der Straßenverkehrs-Ordnung als Verkehrseinrichtungen aufgeführt. Die zulässigen Größen für Verkehrskegel, die im Straßenverkehr zur Anwendung kommen, sind in den Richtlinien zur Sicherung von Arbeitsstellen (RSA) festgelegt. Gemäß RSA gelten für kurzfristige Absperrungen durch Verkehrshütchen folgende Einsatzbereiche:

- 30 cm: nur bei Markierungsarbeiten außerhalb von Autobahnen bei Tageslicht
- 50 cm: auf allen Straßen außer Autobahnen
- 75 cm: auf Autobahnen
- 100 cm: auf innerörtlichen Straßen im Schienenbereich

Der sachgemäße Gebrauch der Verkehrskegel ist dabei auch von den örtlichen Verhältnissen abhängig. So kann es auf autobahnähnlichen Straßen ratsam sein, für eine erhöhte Sicherheit ebenfalls Verkehrsleitkegel mit einer Höhe von 75 cm einzusetzen. Dass für Markierungsarbeiten kleine Verkehrshütchen von 30 cm Höhe zugelassen sind, hat vor allem praktische Gründe, da größere Verkehrsleitkegel viele größere Arbeits- oder Transportfahrzeuge in ihrer Bewegung einschränken. Bei Leitkegeln von 30 cm Höhe liegt der Schwenkbereich jedoch in der Regel oberhalb der Kegelspitze.