Schilder Versand verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu
über 60.000 Produkte über 200.000 zufriedene Kunden schneller Versand Kauf auf Rechnung * Hotline: 030 - 2005 369 0 Service & Kontakt
Geschäftskundenshop
Privatkundenshop
Produkte
weitere 97 Produkte anzeigen
Kategorien
Themen
Alle Produkte in dieser Kategorie

Fahnenmast mit Ausleger, 1-teilig

Diebstahlgesicherter Aluminium-Mast mit innenliegendem Hissseil und 360° drehbarem Ausleger

16 Varianten
ab 790,55 € Einzelpreis netto
zzgl. 16% MwSt (917,04 € brutto)
Lieferzeit: 4-8 Werktage
Variante wählen
  • Material: Aluminium ( eloxiert )
  • Durchmesser: 80, 80/100 oder 80/101 mm
  • Höhe über Flur: 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 oder 12 m
  • Ausleger: 1200 oder 1500 mm
  • Schloss: aufgesetztes Kunststoff -Türchen mit Zylinderschloss
  • inkl. hissbarem 360° drehbarem Ausleger, Hissseil, Gegengewicht, PVC-Tüllen und Bodenhülse
Hier Produktvariante wählen
alle Varianten und Preise
Beschreibung

Fahnenmast mit Ausleger

Lieferumfang:

  • Mast inkl. Drehauslegerkopf
  • Auslegerprofil und Hissleine
  • schallgedämpftes Gegengewicht
  • PVC-Tüllen
  • Bodenhülse (zum Einbetonieren)
  • aufgesetztes Kunststoff -Türchen , abschließbar über Zylinderschloss

Eigenschaften:

  • diebstahlgesicherter Aluminium -Mast
  • ständige Präsenz durch hissbaren, 360° drehbaren Ausleger (wahlweise 1,2 m oder 1,5 m)
  • Seilwirbel mit Volledelstahlkugellager und Chrom stahlfeder gegen Abdrehen des Hissseils
  • Seilzug geführt im Mastrohr
  • inkl. schallgedämpftem Kletterstoppgewicht
  • dauerhafte Mastbefestigung durch Alu-Bodenhülse

Fundamentmaße für Bodenhülse

  • bis 7m-Mast: 80 x 80 cm
  • ab 8m-Mast: 100 x 100 cm

 

 

Bestellhinweis:

Sichtbare Schäden müssen Sie sich sofort in Anwesenheit des Fahrers quittieren lassen, verdeckte Schäden sind innerhalb 7 Tagen
schriftlich zu melden.

Kleinere Schleifspuren lassen sich nicht vermeiden und müssen tolleriert werden.

Es können nach der Unterschrift beim Speditionsfahrer keine Ersatzansprüche mehr geltend gemacht werden.